Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verschiedene Kontralevels für Partner- und Alleinspiele?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verschiedene Kontralevels für Partner- und Alleinspiele?

    Es gibt das Argument, dass die Kontralevels im Turnier nicht zu hoch sein sollen, damit nicht eventuell ein einziges Spiel über den Ausgang entscheidet. Weiters gibt es das Argument, dass bei Alleinspielen das einfache Kontra genügt, während bei Partnerspielen ein Rekontra erlaubt sein muss, da der Partner Gelegenheit dazu erhalten muss.



    Was haltet Ihr davon?



    Ich finde, dass das Argument zwar etwas hat, aber verschiedene Kontralevels für verschiedene Spiele finde ich unnatürlich. Ich bin dagegen.
    1
    Ja
    0,00%
    0
    Nein
    100,00%
    1

  • #2
    "komisches argument": ob eine spielpartei aus einer person oder mehreren besteht zählt für mich eher nicht....es sollte vielmehr aus sicht des bzw. der spielersteher gleich geregelt sein, ob man retour gehen kann oder nicht.

    Kommentar


    • #3
      bei dem turnier in ottesheim (oberösterreich) darf gar nciht kontriert werden, um vorgetäuschte konter zu vermeiden. man könnte ja einem freund helfen, indem man kontriert. obwohl natürlich alle fair sind und dies nie machen würden, finde ich diese regelung dennoch nicht so übel.
      Die Theorie der direkten Wahrnehmung nach Gibson (1979) beschreibt einen ökologischen Ansatz, in welchem die optische Anordnung invariante Informationen über die Form und Repräsentationen von Objekten in der visuellen Umwelt enthält.

      Kommentar


      • #4
        Das war ursprünglich auch meine Meinung, aber die Mehrheit im Forum denkt anders:



        http://www.tarockforum.com/viewtopic.php?t=160

        Kommentar


        • #5
          Kontralevels

          Bei Turnieren bin ich acuh für eine Sondervariante (keine Kontramöglichkeit oder eingeschränkte Möglichkeit), da dadurch wirklich ein Turnier entscheidend beeinflußt werden kann.
          Mit freundlichen Grüßen



          Sir Franz III

          Tarockpapst

          Kommentar

          Lädt...
          X