Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reden bei Ouvert-Spielen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reden bei Ouvert-Spielen

    Soll bei Bettler und Piccolo ouvert das Reden erlaubt sein?



    Ich bin für ja - alles andere ist eine zu große Probe für die Disziplin der Spieler.
    10
    Ja
    20,00%
    2
    Nein
    80,00%
    8

  • #2
    Naja, kommt auf die Runde an....wenn man für N ist, ist es sicherlich eine ziemliche Herausforderung für alle Spieler den Mund zu halten, und der Spieler muss genau aufpassen, was er noch zulässt als "Schmähquatscherei" (weil in voller Lautlosigkeit wird es nie zugehen)oder was dann als "Renonce" zu werten ist



    Oft gibt es auch solche Situationen zu vermeiden, wo ein Spieler in Hilflosigkeit seine Hand langsam an seinen Karten vorbeizieht mit hilfesuchendem Blick an die anderen Spieler, weil er nicht weiss was er ausspielen soll, dh erst zu den Karten hingreifen, wenn man weiss was man ausspielt

    Kommentar


    • #3
      Wer es noch nicht kennt, hier wurde die Diskussion begonnen....sind schon einige Pros und Contras angemerkt: http://www.tarockforum.com/viewtopic.php?t=64

      Kommentar


      • #4
        klares nein
        A guada Tarockierer sticht mitn Vierer!

        Kommentar


        • #5
          Beim normalen spiel wird ja auch nit geredet, unter dem motto

          ge spiel in mond aus usw. Da würde in kürze eine heiße Disskusion entstehen.



          Beim offenen Spiel kann jeder seine Augen und sein Hirn zu hilfe nehmen.

          Reden ja, aber nachher!!!!!

          Kommentar


          • #6
            Hab meine Meinung dazu schon in einem anderen Thread gepostet. Bin für ja.

            Kommentar


            • #7
              Im Prinzip bin ich eher dagegen, dass gesprochen werden darf. Wir haben es in unserer Runde aber nicht explizit festgelegt daher wird in der Regel gesprochen.



              Beim Skat sind das, soweit ich mich erinnern kann, zwei verschiedene Spiele wobei das mit Redeerlaubnis natürlich mehr zählt. Da gibt es aber auch als höchstes Negativspiel ein Spiel, bei dem die Gegner Karten austauschen dürfen. Das heisst natürlich nicht, dass ich diese Regeln beim Tarock einführen möchte.



              Andreas

              Kommentar


              • #8
                Ganz klar nein.

                Kommentar


                • #9
                  Ouvert

                  Bei uns ist Reden erlaubt. Find ich auch ok. Man kann dann in Ruhe alles ausdiskutieren und findet dann vielleicht doch eine Lösung. Und der Spieler kriegt für seine Gedult ja immerhin eine fette Prämie.
                  Mit freundlichen Grüßen



                  Sir Franz III

                  Tarockpapst

                  Kommentar


                  • #10
                    *bump*

                    Kommentar


                    • #11
                      hatte für Reden gestimmt - bin mittlerweile aber anderer Meinung: in Turnierregeln sollte jeder für sich selbst spielen müssen, Reden stört vielleicht sogar. In privaten Runden aber darf geplaudert werden!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin mittlerweile darin bestärkt worden, dass Reden erlaubt sein sollte. Ansonsten wird es zu schwierig zu beurteilen, was Renonce ist und was nicht. Ist ein Ächzen, weil man ein Ausspiel eines Partners für schlecht hält, schon spielwidrig?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von KnightMove
                          Ich bin mittlerweile darin bestärkt worden, dass Reden erlaubt sein sollte. Ansonsten wird es zu schwierig zu beurteilen, was Renonce ist und was nicht. Ist ein Ächzen, weil man ein Ausspiel eines Partners für schlecht hält, schon spielwidrig?


                          Das betrifft aber alle anderen Spiele genauso. Man kann auch bei einem Dreier, Rufer .. ächzen.

                          Reden sollte laut Regel verboten sein und bei einem Turnier sollte es auch so gehalten werden.

                          Bei einer eingespielten Runde ist es etwas anderes, da gibt es dann ein toleriertes Mass, das sich über die Jahre regelt.

                          Bei uns ist es sogar durchaus üblich, dass Spieler, die sicher nicht mehr entscheidend eingreifen können, einen Blick ins gegnerische Blatt werfen, falls dieser z.B bei den letzten 2-3 Karten eine schwierige Wahl zu treffen hat.

                          Kommentar


                          • #14
                            Alle pro + contra-Argumente für Schweigen oder Reden wurden genannt.



                            Wobei Schweigen ergänzt werden sollte um:

                            jedwede körperliche Reaktion (Stöhnen, Augenverdrehen/gegen Himmel starren, Haare raufen, Kopfschütteln etc.)



                            Beim "Plauder"-Piccolo/Bettler wirds halt VIEL schwieriger für den Spieler - er wird dann wahrscheinlich seltener als ein Valat vorkommen,

                            was ich wiederum als schade empfände, weil ich die Ouvert-Spiele als große Bereicherung der Palette sehe.





                            Bin also eher für Schweigen, auch

                            - wenns kaum einzuhalten ist

                            - weil ALLE Mitspieler nachdenken müssen.
                            Generalsekretariat des Vereines zur Förderung von Tarock & Önologie i.V.

                            Kommentar


                            • #15
                              also aus meiner sicht kann es NUR NEIN sein

                              schließlich darf man ja auch beim "normalen" spiel sich nicht ausmachen wer was ausspielt . . .oder vorsagen

                              beim ouvert hat der ausspieler jede zeit und ruhe um sich sein ausspiel bzw. die nächsten spielzüge zu überlegen, damit der ouvert nicht durchgeht (vielleicht)

                              daher schlicht und ergreifend -wie der kiebitz beim ganzen spiel- auch für die spieler beim oevert: NIX REDEN
                              2 freunde suchen partner zum königrufen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X