Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

20.Tarockforum-Turnier am 28.05.2010

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 20.Tarockforum-Turnier am 28.05.2010

    Liebe Mitglieder und Turnierspieler,

    Das heutige Turnier kann man mit Fug und Recht als chaotisch von A-Z bezeichnen, doch dazu unten etwas später mehr.

    Zuerst zu den Fakten:

    87 Spieler nannten sich für dieses Turnier von denen nach jetzigem Kenntnisstand auch 86 in die Endwertung kamen.
    Damit liegt das Turnier beteiligungsmäßig etwas unter dem normalen Schnitt was jedoch auch daran liegen kann, dass wir die Warnung ausgeschickt haben, dass das Turnier nicht regulär ablaufen kann, da immer noch ein Bug in der Gametwist Software ist.
    Gewonnen hat dieses mal Veranstalter Tarockforum mit 582 Punkten vor WoastScho 521 und Tarockpapst mit 517 Punkten.
    Herzlichen Glückwunsch den 3 Gewinnern des Abends!

    2 Verstöße gab es die wir ahnden müssen:

    MissX1611 verstieß erstmalig gegen die Geistregel und wird deshalb straffrei verwarnt.
    karlerika verstieß erstmalig gegen das Konterverbot und wird ebenfalls verwarnt.

    Zum Turnierverlauf:

    Wie ich bereits oben erwähnt habe, war heute Chaos pur angesagt.
    Zu ersten ist der Bug bei Gametwist nach wie vor nicht beseitigt, was wiederum zu zahlreichen Fragen führte, was denn nun wie zählt. Im Endeffekt kannten sich viele nicht aus und verließen dann das Turnier.
    Doch dies war an diesem Abend leider nicht alles.
    An einem Tisch kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Postler40 und Wurm_1. In einem Ouvertspielt machte Wurm nach langer Überlegung einen Spielfehler, den Arno mit Bresla quittierte. Wurm fühlte sich daraufhin so angegriffen, dass er sich rauswerfen ließ und nicht mehr ins Turnier einstieg. Daraufhin entstand eine lebhafte Debatte im Raumchat über das Wort Bresla, über die Art wie Arno mit den Leuten umgeht etc.
    Viele verließen das Turnier, weil eigentlich das konzentrierte Spiel im Vordergrund stehen sollte, dieses aber von den Streitereien überschattet wurde.
    Meine persönliche Meinung dazu: Ich wäre ebenfalls gegangen wenn ich nicht Veranstalter wäre!
    Es folgten weitere Untergriffe von karlerika in Richtung rossos. karlerika löste mit dem Kommentar "Ist rossos die Mehrzahl von Pferd" eine so heftige Irritation bei rossos aus, dass dieser sich nun ernsthaft überlegt auszusteigen. Auch postler40 schließt diesen Schritt nach den vielen Angriffen nicht mehr aus.
    Unsere Meinung zu diesem Hick-Hack auf Kindergarten-Niveau: Es verdirbt einem die Freude in seiner Freizeit etwas auf die Beine zu stellen und durchaus auch finanziell einiges zu investieren, um etwas zu schaffen, was vielen Leute Freude macht.
    Ich appelliere deshalb an alle Spieler/innen sich in Zukunft wie Erwachsene reife Menschen zu benehmen und ihre Kindereien zu Hause zu lassen, um einen reibungslosen und vor allem störungsfreien Turnierbetrieb zu ermöglichen!
    In Zukunft wird bei nicht sachlicher Kritik, Untergriffen, Beleidigungen jeglicher Art beinhart durchgegriffen und es werden Fair-Play Strafen ausgesprochen!

    lg

    Das Veranstalterteam

  • #2
    Gratulation an Tarockpapst zur wiedereroberten Führung im Cup! Sonst blieben die Top 7 konstant, dahinter konnte sich eine Verfolgergruppe verbessern.
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • #3
      Rossos

      Mich wundert nicht ,dass Karlerika Rossos angegriffen hat!Ersteuert direkt darauf hin,da er immer wieder Spieler,auch ich inbegriffen,kritisiert und vor allem zynisch angeht.Ich nehme an,dass er absichtlich provoziert,um vielleicht einen eigenen Frust abzubauen.Ich gebe Karlerika in diesem Fall wirklich keine Schuld

      Kommentar


      • #4
        angriffspunkt postler40

        @ inmue: klar, dass du hier im forum partei gegen deine(n) widersacher meiner cups ergreifst, habe das nicht anders erwartet....... finde ich ehrlich gesagt nicht ok!
        hast du meinen newsletter nicht gelesen?????
        @ tarockforumcup: nachdem ich anscheinend der grund für heftige diskussionen während der turniere bin, möchte ich hiermit 2 punkte klarstellen:
        1) das wort "bresla" bedeutet auf kärntnerisch "schwacher spieler", ist kein schimpfwort und nun schon seit jahren beim königrufen ein begriff. dass wurm_1, anstatt seinen überschweren fehler zu akzeptieren, daraufhin absichtlich zum geist wurde, tut mir leid. naja, sagen wir so, er stieg absichtlich sofort aus und provozierte so eine geisterrunde, was auch nicht korrekt ist. egal, ich finde seine reaktion überstürzt und nahezu mimosenhaft, denn gerade er als persönlicher freund müsste diesen begriff und auch mich besser kennen.
        2) um nicht weiterhin grund für das absichtliche ausscheiden einiger spieler aus dem tarockforumcup zu sein, werde ich mich persönlich aus diesem cup zurückziehen. es tut mir leid, dass einige spieler von ihrem (schwächeren) spielniveau ablenken und den grund dafür in meinen äußerungen suchen. turnier ist turnier, und da sollten alle spieler mit dem nötigen ernst bei der sache sein, was anscheinend zu viel verlangt ist!!!
        ich wünsche den veranstaltern viel glück, nunmehr klaglose turniere ohne mich, und verabschiede mich bis auf weiteres vom tarockforumcup.

        arno peter
        postler40

        Kommentar


        • #5
          zitat inmue:
          Mich wundert nicht ,dass Karlerika Rossos angegriffen hat!Ersteuert direkt darauf hin,da er immer wieder Spieler,auch ich inbegriffen,kritisiert und vor allem zynisch angeht.Ich nehme an,dass er absichtlich provoziert,um vielleicht einen eigenen Frust abzubauen.Ich gebe Karlerika in diesem Fall wirklich keine Schuld
          ----
          da die ältere dame immer reflexartig an meinem inzwischen stark zerfledderten wadel hängt, folgende klarstellung.

          ein netter zufall, dass montanistikus am tisch mitspielte und daher bezeugen kann, dass ich niemanden provozierte oder anging. ich habe nur einen spielfehler von karlerika angesprochen und monti gesagt, dass er normal seinen uhurufer gegen meine 7 tarock nicht durchbringt. pikantes detail am rande: karlerika kann mich gar nicht lesen, da er/sie auf igno ist! karlerika konnte daher nur monti lesen, der meinte er hatte bisher eh so viel pech, so dass ich ihm den spielsieg doch gönnen sollte (war auch kein problem für mich).

          interessant wurde es jedoch dann im öffentlichen chat, wo karlerika meinte ich sei die steigerung eines pferdes und ähnliche kommentare. darauf schrieb ich nur... montanistikus soll die beleidigungen mitlesen.

          fazit:
          inmue... wie immer ein schuss ins leere und wem du als aussenstehende schuld gibst interessiert wirklich keinen.
          nebenbei... welchen frust du meinst kannst du mir ja einmal persönlich erklären. dass du sobald du meinen nick liest (sogar wenns nur der vorstellungs-thread hier ist) deinem anmassendes geschreibsel freien lauf lässt ist fakt... dabei hätte die pharma-industrie etliche helfende mittelchen parat.

          rossos, e.h.

          Kommentar


          • #6
            Hallo

            Zuerst einmal zu rossos:

            Ja da muss ich ihm wirklich zustimmen, denn auf eine persönliche Ebene ist er nie gegangen. karlerika hat ihn 2 mal mit kreuz angeschossen, was den Gegenspielern auch den Uhu gekostet hat. rossos hat dann auch verständlicherweise mit Ungläubigkeit reagiert, ich glaube bei einem solchen Spielfehler wäre es mir nicht anders gegangen.

            Ich würde dennoch sowohl inmue und rossos bitten ihren persönlichen Zwist nicht hier auszutragen, denn sowas schaukelt sich wieder derartig auf, dass man von euch beiden nur einen schlechten Eindruck bekommen kann, dabei schätze ich euch beide als Menschen sehr hoch ein!

            Nun zu Arno und der Sache mit Wurm:

            Arno ich werfe dich sicher nicht vor, dass du Spieler vertreibst oder absichtlich provozierst, denn das hast du tatsächlich im Vergleich zum Vorjahr komplett eingestellt! Ich schätze dich als Menschen sehr, darum habe ich auch gestern noch während des Turniers versucht, hier lenkend einzugreifen.

            Meines Erachtens nach hast du nur einen kleinen Fehler gemacht: Du hast einem Spieler Bresla an den Kopf geworfen, der das Wort mit Behinderter übersetzt, und du hast einen Spieler getroffen, von dem wir beide aus Erfahrung wissen, dass bei Streitereien gleich mal der Ofen aus ist.
            Ansonsten halte ich Bresla für keinen schönen Ausdruck, da er aus einer Situation heraus einen eigentlich guten Spieler auf ein sehr tiefes Niveau herabstuft, aber ich finde auch dass Bresla kein wirklich persönlicher Angriff ist, da es sich eher auf den Spielstil und damit verbundene Fehler abzielt als auf den Menschen dahinter.

            Was dann ablief beim Turnier ist unter aller Kritik, aber wie wir gestern eh festgestellt haben kommen persönliche Angriffe dann eh nur von jenen Spielern, die auf dich ohnehin nicht gut zu sprechen sind, und für sowas gibt es dann den Ignorier-Knopf

            Wie ich auch schon zu rossos sagte: Man sollte nicht als "Rühr-mich-nicht-an" durchs leben gehen und sich jede Kritik extrem zu Herzen nehmen. Irritationen wird es immer geben, denn unabhängig von A,B oder Traktorliga wird es immer wieder zu Fehlern und Irritationen und entsprechenden Kritiken kommen, doch der Umgang damit kann auch ein Zeichen der geistigen Reife sein.

            Wie gesagt: Lasst euch alle in Ruhe durch den Kopf gehen wie man solche Situationen vermeiden kann und überlegt euch ob kindisches Hick-Hack es wirklich wert ist Dinge aufzugeben die man gerne macht.
            Wir werden bei niemandem betteln zu bleiben, im Endeffekt sind wir auch nicht die Kindergartentante die alles ins Lot bringen muss, sondern wir appellieren an die geistige Reife aller, für sich eine sinnvolle Entscheidung zu treffen.

            Kommentar


            • #7
              respekt... schöne, wahre worte... montan!

              kleiner nachsatz dennoch in der causa inmue... ich reagiere immer nur auf ihre einträge und fange den kindergarten nicht als erster an. wenn ich nicht darauf reagiere bliebe es in ihrer unrichtigkeit so stehen... ev. mit dem beigeschmack dass sie recht hat... schrecklicher gedanke!

              Kommentar


              • #8
                Benehmen

                Lieber Arno!
                Als Kärntner und auch Dich kennend, weiß ich das Wort "Bresla" wohl zu interpretieren zumal wir schon mehrere Debatten über solche Themen hatten.
                Mich hat dann noch gestört, daß Du bei einem Ouvertspiel hineinschreibst: mit Kreuz hätten wir gewonnen, welches auch den Regeln widerspricht. Zumal ich aus meiner Sicht noch einen Weg gesehen habe, wie dieses Spiel zu gewinnen wäre. Darauf hin bin ich aus dem Turnier ausgestiegen!

                Daß Du dann im Forum weiterhin über mich herziehst, was dann weitere Spieler veranlasst aus dem Turnier auszusteigen, spricht nicht gerade von einem guten Benehmen und freundschaftlichem Verhalten.
                Nach wie vor bin ich der Meinung, daß zu einem gepflegten Tarock auf gepflegte Manieren gehören und werde weiterhin persönliche Angriffe nicht dulden.
                Zumindest hätte ich mir eine Entschuldigung erwartet, anstatt von "überschweren Fehlern" zu sprechen.

                Zum Thema "Spielniveau" muss ich mich schon fragen, ob 50% Quote, durchaus wechselhaftes Abschneiden bei Turnieren und aggressives Lizitieren, jemanden berechtigen sich als A-Liga einzustufen und über andere zu urteilen, die eine weniger aggressive Spielweise bevorzugen und durchaus dieselbe Quote haben und bei Fehlern von Mitspielern nicht gleich ausrasten.



                Mit besten Grüssen
                Vinzenz




                @ tarockforumcup: nachdem ich anscheinend der grund für heftige diskussionen während der turniere bin, möchte ich hiermit 2 punkte klarstellen:
                1) das wort "bresla" bedeutet auf kärntnerisch "schwacher spieler", ist kein schimpfwort und nun schon seit jahren beim königrufen ein begriff. dass wurm_1, anstatt seinen überschweren fehler zu akzeptieren, daraufhin absichtlich zum geist wurde, tut mir leid. naja, sagen wir so, er stieg absichtlich sofort aus und provozierte so eine geisterrunde, was auch nicht korrekt ist. egal, ich finde seine reaktion überstürzt und nahezu mimosenhaft, denn gerade er als persönlicher freund müsste diesen begriff und auch mich besser kennen.
                2) um nicht weiterhin grund für das absichtliche ausscheiden einiger spieler aus dem tarockforumcup zu sein, werde ich mich persönlich aus diesem cup zurückziehen. es tut mir leid, dass einige spieler von ihrem (schwächeren) spielniveau ablenken und den grund dafür in meinen äußerungen suchen. turnier ist turnier, und da sollten alle spieler mit dem nötigen ernst bei der sache sein, was anscheinend zu viel verlangt ist!!!
                ich wünsche den veranstaltern viel glück, nunmehr klaglose turniere ohne mich, und verabschiede mich bis auf weiteres vom tarockforumcup.

                arno peter
                Zuletzt geändert von wurm_1; 28.05.2010, 12:02.

                Kommentar


                • #9
                  Hallo

                  @ Vinzenz

                  Ich habe die fehlende quote Klammer eingefügt damit das Zitat funktioniert,
                  ich hoffe das passt so.

                  @ Spielstärkeneinstufung

                  Ich persönlich finde ohnehin, dass die Gewinnquote bei Gametwist nur ein Anhaltspunkt dafür sein kann um einen Spieler einzuschätzen.
                  Es ist in meinem Fall z.B. so, dass ich Königrufen rein im Internet gelernt und nur mit dem Nick montanistikus gespielt habe.
                  Daher habe ich anfangs eine Quote von 22% gehabt wo ich noch fast nichts konnte, die ich durch die wachsende Erfahrung nun nach und nach verbessere.
                  Wenn also jemand meine 45% Quote betrachtet könnte sich schnell der Eindruck von Oberbresla auftun, wenngleich ich denke, dass ich besser spiele als die Quote das suggeriert. Womit ich nicht sagen will, dass ich mich für einen guten oder gar sehr guten Spieler halte.

                  Auf der anderen Seite habe ich auch Spieler mit 50% und mehr erlebt, die von Arno als A-Liga eingestuft werden, die speziell bei ouverts einfache Lösungen nicht sehen und das Spiel vergeigen. Das heisst auch die vermeintliche A-Liga macht genug Fehler wie wir alle.
                  Ich weiß Arno, dass du aggressives Lizitieren sehr förderst damit man das Spiel an sich reißen kann, möchte dir aber folgendes Beispiel sagen.
                  Eine nicht näher genannte A-Liga Spielerin geht mit 5T von denen 12 die höchste ist und Pagat in einen Pagatrufer und kriegt voll eine aufs Dach von den Gegnern. Hier wird dann gerne vom A-Liga Partner relativiert mit der Meinung: Mut gehört dazu.
                  Ich ging vor kurzen mit 6T 4Stechern und Pagat in den Pagatrufer rein, fand im Talon nur Müll vor und verlor das Spiel.
                  Von einem ebenfalls nicht näher gennanten A-Liga Spieler kam dann: Bresla, bist zu deppert deine Karten einzuschätzen.
                  Sprich: Hasadieren und extrem aggressiv Lizitieren wird nur dann gewürdigt, wenn man den Partner selber als sehr guten Spieler einschätzt.

                  Ich denke also, dass schon von sehr guten Spielern untereinander Fehler geschönt, heruntergespielt oder relativiert werden, wohongegen bei vermeintlichen Bresla jedes Ausspiel mit Argusaugen überwacht wird.

                  lg

                  Markus

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht sollte sich jeder mal klar sein, dass es schlichtweg ein Spiel ist und bleiben sollte. Gerade bei den
                    Turniere wird dies aber oftmals vergessen.

                    LG
                    Aqua

                    Kommentar


                    • #11
                      Nach einigem Nachdenken über die Situation glaube ich tatsächlich nicht mehr, dass wir hier ohne präzisere Bestimmungen zum Umgang miteinander auskommen werden.

                      inmue: Solche Wortmeldungen zu Konflikten, an denen du nicht beteiligt warst, sind nicht hilfreich.

                      Kommentar


                      • #12
                        Inmue

                        Zitat von inmue Beitrag anzeigen
                        Mich wundert nicht ,dass Karlerika Rossos angegriffen hat!Ersteuert direkt darauf hin,da er immer wieder Spieler,auch ich inbegriffen,kritisiert und vor allem zynisch angeht.Ich nehme an,dass er absichtlich provoziert,um vielleicht einen eigenen Frust abzubauen.Ich gebe Karlerika in diesem Fall wirklich keine Schuld
                        Liebe Inmue
                        (wobei das wort Liebe Zynisch gemeint ist)
                        alleine deine schulmeisterischen Kritiken lassen den Blutdruck um ca 30 Punkte hochschnellen.
                        Ich freue mich immer wenn ich eine zulosung bekomme wo du nicht dabei bist.
                        ganz ehrlich ich kann jeden verstehen der nicht sehr gerne mit dir spielt.

                        "liebe" INMUE du bist eine dieser Spieler/innen wegen denen ich einen Ausstieg aus den Turnieren erwäge.

                        mit den meisten anderen hier kann man über Fehler , eigene und andere problemlos diskutieren. niemand ist fehlerfrei, nicht einmal ich "liebe" Inmue aber deine art zu kritisieren ist eine Beleidigung für dieses königliche Spiel.
                        und wenn du 100 mal deinen Nick ändern würdest, würden wir 95x bei kritik sofort wissen das du es bist.

                        Ich "freue" mich bereits wieder mit dir spielen zu dürfen

                        lg Ogra (hans)

                        Kommentar


                        • #13
                          @wurm_1

                          lieber wurm_1!

                          ich möchte mich bitte zu deinen vorwürfen äußern.

                          Zitat von wurm_1 Beitrag anzeigen
                          Mich hat dann noch gestört, daß Du bei einem Ouvertspiel hineinschreibst: mit Kreuz hätten wir gewonnen, welches auch den Regeln widerspricht.
                          dieser piccoloouvert wäre, nachdem du den ersten stich gemacht hattest, mit dem ausspiel deines einzigen kreuzskartindels beim 2. stich verloren gewesen! du hast eine minute die karten angeschaut und DAS nicht gesehen, es folgte ein fatales tarockausspiel.............. der ouvertspieler gewann, nachdem er mit dem gstieß den stich machte und sich dann sofort seiner kreuzdame, die sein zweiter stich gewesen wäre, entledigte.
                          Zitat von wurm_1 Beitrag anzeigen
                          Darauf hin bin ich aus dem Turnier ausgestiegen!
                          ein klarer verstoß gegen das fair play!!!
                          Zitat von wurm_1 Beitrag anzeigen
                          Daß Du dann im Forum weiterhin über mich herziehst, was dann weitere Spieler veranlasst aus dem Turnier auszusteigen, spricht nicht gerade von einem guten Benehmen und freundschaftlichem Verhalten.
                          ich bin NICHT im forum über dich hergezogen, das sei in aller deutlichkeit festgestellt!!!!!!!!!!! es entwickelte sich im chat nur eine längere diskussion über den allgemeinen begriff bresla, du kamst dabei namentlich NIE vor. weil dann andere spieler androhten, aus dem turnier auszusteigen bzw. diesem cup fernzubleiben, habe ich die konsequenzen gezogen und diesen ausstieg für mich gewählt. anscheinend bin ich doch für einige spieler ein rotes tuch und daher sollen diese zukünftig in ruhe beim tarockforumcup mitspielen können. der ignorierknopf, den monti vorschlägt, benutze ich nur äußerst selten, da müssen schon dinge passieren wie: rausschmiss von einem spieler eines tisches, der ein tarockfreund eröffnet hat, tiefe und vulgäre kraftausdrücke, beschimpfungen von spielern oder absichtliche spielansagen (z.b. solodreiervalat bis sub usw., egal ob gewonnen oder verloren).
                          Zitat von wurm_1 Beitrag anzeigen
                          Zumindest hätte ich mir eine Entschuldigung erwartet, anstatt von "überschweren Fehlern" zu sprechen.
                          entschuldigung für was? für deinen spielfehler oder für mein "bresla"? ich bitte dich, sei nicht so mimosenhaft! wenn ich einen fehler mache, auch das kommt gelegentlich vor, stehe ich dazu, verlasse daraufhin keinen tisch und bin nicht beleidigt, wenn einer bresla zu mir sagt...........
                          Zitat von wurm_1 Beitrag anzeigen
                          Zum Thema "Spielniveau" muss ich mich schon fragen, ob 50% Quote, durchaus wechselhaftes Abschneiden bei Turnieren und aggressives Lizitieren, jemanden berechtigen sich als A-Liga einzustufen und über andere zu urteilen, die eine weniger aggressive Spielweise bevorzugen und durchaus dieselbe Quote haben und bei Fehlern von Mitspielern nicht gleich ausrasten.
                          meine 50%-quote rührt daher:
                          1) dass die unentschieden diese quote stark verfälschen!!! ich habe (stand 28.5.2010) 51.642 spiele gewonnen, 49.987 spiele verloren und 1.515 spiele remisiert. rechne dir selbst aus, wie die quote aussieht, wenn man die remis nicht berücksichtigt...
                          2) dass gametwist die %-quote lange zeit schlecht bzw. überhaupt falsch berechnete, und das zu zeiten, wo du gametwist noch gar nicht kanntest!
                          3) dass, wenn man IMMER nur mit guten spielern spielt, es in der natur der sache liegt, dass man mehr spiele verliert als auf einem breslatisch. das ist doch einleuchtend, oder? und ich spiele, wenn ich kein onlineturnier spiele, immer nur mit guten spielern, das können alle bezeugen. nur in notfällen, wenn kein guter tisch zusammenkommt, spiele ich auch mit spielern, die nicht auf meiner freundesliste sind. aber nur so lang, bis mir die schweren fehler von diesen spielern zu viel werden.

                          zum wechselhaften abschneiden bei turnieren sei so viel gesagt: ein teilnehmer braucht nur zu spielen und sich um nichts anderes kümmern. ich als veranstalter von onlineturnieren muss zusätzlich den chat mitlesen, da regelverstöße dort gemeldet werden, schaue in meinen spielpausen regelmäßig auf geistertische, ob die regeln eingehalten werden, muss gelegentlich während meiner partien mit frustrierten spielern telefonieren oder sogar mailen, helfe neuen teilnehmern, die probleme beim einstieg haben, bin mit newslettern stundenlang nebenbei beschäftigt usw. SORRY, wenn ich da nicht immer vorne im ergebnis zu finden bin, ich kann mich nicht wie die meisten andern spieler NUR auf das spielen konzentrieren!!!
                          bei lifeturnieren funktioniert das wesentlich besser, ich wurde vorige saison dritter des wiener tarockcups, heuer leider nur zwölfter, und beim österreichfinale 2009 wurde ich 14. in der gesamtwertung, heuer 28.! also ich muss mir nicht beweisen, dass ich dieses spiel besser spiele als so manch anderer. ABER, ich muss gestehen, dass es auch einige spieler gibt, die mir als vorbild dienen und zu denen ich aufschaue!!! und selbst die besten spieler österreichs sind bei den turnieren nicht immer vorne zu finden, das wird dir jeder spieler bestätigen.

                          aggresives lizitieren: von wem spricht du, von mir? ich spiele aktiv und nicht passiv, d.h. ich versuche ein spiel, das zu gewinnen sein sollte, auch lizitiere, ABER nie harakiri!!! bis vor einem jahr war ich eher ein spieler, der mit einem halbwegs guten blatt einen besser- oder solorufer statt eines dreiers lizitierte, aber durch die zahlreichen gespräche mit österreichischen spitzenspielern änderte ich ein wenig meine taktik und probiere nun öfters mal alleine gegen drei zu spielen. aktives anstatt aggresives lizitieren würde besser zutreffen!

                          wichtig: ich urteile über keinen spieler, nur weil er weniger aggresiv lizitiert, sondern ich kritisiere spieler mit schweren spielfehlern, das solltest du unterscheiden!!!
                          in einem gebe ich dir aber recht: spielern, die man persönlich kennt und als gute spieler einschätzt, verzeiht man auch mal einen schweren fehler, wobei diese fehler relativ sind. zum beispiel ist ein riskantes hineinlegen eines vogerls (1,2,3,4), das danebengeht, nicht zu verwechseln mit einem falschen ausspiel bei einem ouvert! setze risiko und spielfehler nicht auf die gleiche stufe!

                          ich hoffe, dass ich deine argumente entkräften konnte, entschuldige mich in aller form für meinen bresla dir gegenüber und hoffe, dass du weiterhin bei den turnieren mitspielst! du solltest aber zu deinen spielfehlern stehen und nicht wie ein mimoserl ein turnier verlassen, wenn du mit einem spielfehler konfrontiert wirst. merke dir: nur von guten spielern kannst du was lernen! du solltest lieber offener für kritik sein bzw. werden und vor allem dankbar sein, wenn dich bessere spieler auf spielfehler hinweisen. sonst wirst du selbst NIE besser werden und immer auf deinem spielniveau stehen bleiben. wenn dir das reicht, ist das ausschließlich deine sache.

                          liebe grüße, arno
                          postler40

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Aquarina Beitrag anzeigen
                            Vielleicht sollte sich jeder mal klar sein, dass es schlichtweg ein Spiel ist und bleiben sollte. Gerade bei den
                            Turniere wird dies aber oftmals vergessen.

                            LG
                            Aqua
                            Bravo
                            und es sollte freude machen.
                            sonst bleib ma bei farmville

                            hans

                            Kommentar


                            • #15
                              Lieber Arno!
                              Danke für Deine Erklärungen und auch die Entschuldigung, die ich gerne annehme! Bitte auch zu berücksichtigen, daß man nach einem stressigen Arbeitstag auch manchmal etwas übersehen kann.

                              Ich kenne Deinen Einsatz für ein gutes Tarockspiel und bewundere auch Deine Bemühungen für einen sauber organisierten Postler-Freundecup und die live-Turniere.

                              Es würde mich freuen, daß auch Du aus dieser Diskussion lernst, daß man mit negativer Kritik Frust erzeugt und Freunde vergrault. Positiv formulierte Kommentare nehme auch ich sehr gerne an.
                              Weiters würde mich freuen, wenn wir beide aus dieser Situation etwas lernen und in beiden Cups weiterhin mitspielen, weil auch Montanistikus und Tarockforum sehr viel Mühe in die Organisation dieser Turniere stecken und es Ihnen gegenüber nicht fair wäre, wenn wir beide aus persönlichen Gründen fernbleiben.

                              In der Hoffnung auf ein Wiedersehen beim Turnier am nächsten Donnerstag!
                              Mit freundlichen Grüssen
                              Vinzenz



                              Zitat von arnopeter Beitrag anzeigen
                              ich hoffe, dass ich deine argumente entkräften konnte, entschuldige mich in aller form für meinen bresla dir gegenüber und hoffe, dass du weiterhin bei den turnieren mitspielst! du solltest aber zu deinen spielfehlern stehen und nicht wie ein mimoserl ein turnier verlassen, wenn du mit einem spielfehler konfrontiert wirst. merke dir: nur von guten spielern kannst du was lernen! du solltest lieber offener für kritik sein bzw. werden und vor allem dankbar sein, wenn dich bessere spieler auf spielfehler hinweisen. sonst wirst du selbst NIE besser werden und immer auf deinem spielniveau stehen bleiben. wenn dir das reicht, ist das ausschließlich deine sache.

                              liebe grüße, arno

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X